DER KLEINE KÄMPFER JOHANNES

Johannes Geschichte:

Ich wurde am 26.12.16 mit Fruchtblasensprung und geöffnetem Muttermund bei 22 +1 SSW ins UKSH Kiel eingeliefert. Die Ärzte gaben Johannes zu der Zeit keine Überlebenschance. Die Gefahr von vorzeitigen Wehen und Infektionen war sehr groß. Mit viel Bettruhe und Antibiotika schafften wir es bis zum 02.02.17 sprich bis 27+4 SSW. Am Abend des 1.2.17 bekam ich Wehen die trotz Wehenhemmer nicht mehr gestoppt werden konnten. Johannes drehte sich nochmal und wurde dann um 5.56 Uhr per Kaiserschnitt am 02.02.17 geholt. Bei seiner Geburt wog er 990 Gramm und hatte 35 cm Körperlänge sowie einen Kopfumfang von 24 cm. Er kam direkt auf die Neonatologie Intensivstation und blieb dort bis zum 17.3. und kam dann auf die Säuglingsstation. Er lernte dort in der ganzen Zeit ohne Atemhilfe Atmen, seine Körpertemperatur zu halten und das alleinige Trinken seiner Nahrung. Natürlich musste er noch viele weitere Dinge meistern. Aber das sprengt den Rahmen 😉 Am 13.4.17 rechtzeitig zu Ostern dürften wir den kleinen Mann mit 2922 Gramm und 44 cm mit nach Hause nehmen 😍

…und am 21.04. durfte ich diesen kleinen Kämpfer kennenlernen.. er hat das gesamte Shooting verschlafen und war tiefenentspannt.. Johannes hat so tolle Eltern – ich danke euch ihr Lieben, dass ihr mich besucht habt..